Wir sind staatlich anerkannt und zugelassen:

Schulung zur Waffensachkunde für das Bewachungsgewerbe gem. §7 WaffG
inkl. Waffensachkundeprüfung

 

Sie streben eine Tätigkeit im bewaffneten Personenschutz oder beim Geld- und Werttransport an? Sie wollen in der Bewachung von mitlitärischen oder kerntechnischen Anlagen tätig werden? Sie benötigen also die Waffensachkunde gem. §7 WaffG für das Bewachungsgewerbe?

Waffensachkunde - Schiesstraining

Dann sind Sie hier richtig!

Als AZAV-zertifizierte Sicherheitsakademie sind wir vom Polizeipräsidium Düsseldorf staatlich anerkannt für die bundesweite Durchführung von Waffensachkunde-Schulungen und der zugehörigen Waffensachkunde-Prüfung.

Erfahrene Ausbilder bilden Sie fachkundig im Umgang mit Schusswaffen in Theorie und Praxis aus, damit Sie Ihr erworbenes Wissen direkt im Anschluss in der Theorie- und Praxis-Prüfung unter Beweis stellen können.

 

Dauer der Schulung:

40 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten inkl. der Waffensachkunde-Theorie, der Theorie-Prüfung, der Schießpraxis und der praktischen Prüfung an den Waffen.

 

Waffensachkunde - halbautomatische Pistole P99Schulungsort:

Grundsätzlich findet die Theorie- und Praxisausbildung, genau wie die zugehörige Waffensachkunde-Prüfung in Langenfeld statt.

 

Bundesweiter Service für Sicherheitsunternehmen:

Da wir die Waffensachkunde-Schulung bundesweit durchführen dürfen, bieten wir diesen Service speziell für Unternehmen an, um Mitarbeiter in Gruppen für die Waffensachkunde zu schulen. Fragen Sie uns bei Bedarf nach einem individuellen Angebot!

 

 

Sie benötigen weitere Infos oder möchten sich direkt zur Schulung anmelden? Dann folgen Sie diesem Link zur Email an uns!

 

Waffensachkunde für das Bewachungsgewerbe

Sie als Interessent können sich schon jetzt auf die Theorie-Prüfung vorbereiten, indem Sie sich den offiziellen Fragenkatalog des Bundesverwaltungsamtes zur Waffensachkunde herunterladen, in welchem Sie die offiziellen Prüfungsfragen finden. Folgen Sie dazu diesem Link zum Fragenkatalog!

 

Kosten / Finanzierung:

Die Kosten für die Schulung zur „Waffensachkunde gem. §7 WaffG“ betragen
inkl. Lehrmaterial und Prüfung: € 420,- (inkl. ges. MWSt.)

Die Kosten der Schulung können durch das Förderprogramm „Bildungsscheck“ bis zu 50% übernommen werden! Wir informieren Sie gerne oder folgen Sie dem Link

Fördergeld durch Bildungsscheck

 



 

 

 

.